Home
Startseite
Partnerseiten
Kontakt
Impressum

Tools
Google Top10
Homepage
Programme
Sicherheit

Kostenlos
Inserieren
Vollversionen
Zeitschriften

Geld sparen / Geld verdienen
Apotheken
Girokonto
Kreditkarte
Geld anlegen
Onlineshops
Onlinekredit
Paidmailer
Steuer sparen
Strom
Versicherungen

Strom

Die Stromkosten sind in Deutschland in den vergangenen sieben Jahren um rund 50% gestiegen! Reduzieren sie ihren Stromverbrauch. Sparen sie Geld, in dem sie ihren Stromverbrauch senken. Ich habe einige Tipps aufgezählt wie sie ihren Stromverbrauch senken können. Vergleichen sie die verschiedenen Tarife der Stromanbieter. Durch ein Wechsel kann sicher auch noch mal gespart werden. Sie bekommen bei einem Wechsel ein Bonus vom neuen Stromanbieter. Infomieren sie sich kostenlos und entscheiden sie selbst.

  • Mein Tipp:
    Vergleichen sie die Tarife. Wechseln sie sobald die Mindestvertragslaufzeit vorbei ist. Ein Wechsel ist für sie kein großer Aufwand und spart richtig Geld.
  • Sparen durch Senken des Verbrauchs:

    Stromspartipps:
    Strom sparen durch LED (Leuchtdioden):

    Die Glühbirne steht vor dem Aus. In puncto Energie sparen ist die Glühbirne sowieso nicht erste Wahl. Der Wirkungsgrad einer Glühlampe ist nur ca. 5%. Das heißt das nur 5% des verbrauchten Stroms in Licht umgewandelt wird. Der Rest wird in Wärme umgewandelt.
    Eine 60 Watt Glühbirne müsste durch eine LED mit ca. 2 Watt ersetzt werden. Bei der LED ist die Stromersparnis höher als bei der Energiesparlampe. Der LED gehört die Zukunft. Die LED enthält kein giftiges Quecksilber.
    Für die Helligkeit ist jedoch nicht nur die Wattzahl ausschlaggebend, sondern der Helligkeitswert welche in Lumen (lm) und die Farbtemperatur welche in Kelvin (K) angegeben wird. Diese sind auf der Verpackung angegeben.
    Ein Beispiel:
    Im Wohnzimmer 3 Glühbirnen 60 Watt durch LED mit 2 Watt ersetzt. Bei 4 Stunden Brenndauer am Tag macht dies im Jahr 250KWh = 50 Euro gespart (bei 20Cent/KWh).


    Strom sparen durch ausschalten der Geräte anstatt Stand-by-Modus:
    Ein TV-Geräte (alt) verbraucht im Stand-by-Modus 200 Watt am Tag (bei 20 Stunden Stand-by). Ein Video verbraucht im Stand-by-Modus 144 Watt am Tag (bei 24 Stunden Stand-by). Über eine Mehrfachsteckdose (mit Schalter) oder über eine Funkfernbedienung (gibts für ca. 10 Euro) alle Geräte ein- und ausschalten. Bei nur diesen 2 Geräten sind es 344 Watt am Tag und im Jahr über 125 KWh Stromersparnis = 25 Euro gespart (bei 20Cent/KWh).

    Weiteres Sparpotential:
    • PC-Monitore - Stromsparmodus statt Bildschirmschoner oder bei Nichtgebrauch ausschalten
    • Kochen mit wenig Wasser und geschlossenem Topfdeckel oder Schnellkochtopf nutzen
    • Topfgröße der Herdplatte anpassen
    • auf das Vorheizen des Backofens verzichten
    • Backofen schon vor Ende der Backzeit ausschalten und die Restwärme nutzen
    • Wasser im Wasserkocher erhitzen und dann in den Topf umfüllen um dann z.B. Nudeln zu kochen
    • verwenden sie die Mikrowelle anstatt dem Herd um das Essen für eine Person zu erwärmen
    • verwenden sie den Toaster anstatt den Herd um Brötchen vom Vortag aufzubacken


    Sparen sie durch ein Wechsel zu einem billigerem Stromanbieter:

    Ist ihr Anbieter günstig? Nein? Stromanbieter wechseln!
    Schon mal darüber nachgedacht den Stromanbieter zu wechseln? Im Jahr 1998 wurde die Deregulierung des Strommarktes eingeführt. Bei einem Wechsel wird die volle Versorgungssicherheit gewährleistet. Durch einen Wechsel erreichte ich eine Kostenersparnis von 20%, d.h. eine Einsparung von über 200 Euro !!! Sie sind unsicher ob sie wirklich sparen. Günstiger Strom mit 1 Cent-Preisgarantie. Jetzt wechseln! Hier sparen sie auf jeden Fall 1 Cent pro Kwh gegenüber ihrem örtlichen Stromanbieter.

    Promotion
    Zeitbanner I
    Zeitbanner II
    Zeitbanner III
    Zeitbanner IV
    Zeitbanner V
    Multibanner
    externe Multi´s
    Vote4me


    Pagerank
    CamelPark SEO tools - Google PageRank

    Besucher
    Rankpro.de